Resilienz

Was ist Resilienz ?
Es ist die Fähigkeit, sich nach einer Lebensprüfung … oder einer schwierigen Zeit wie die, die die Menschheit gerade hinter sich hat, wieder „aufzurichten“ …
Und das Beste, um „sich wieder aufzurichten“ oder eine Resilienz zu erleben ist, aus unseren Erfahrungen zu lernen.
Die gute Nachricht ist die, dass die Pandemie des covid 19 – zumindest in Frankreich – vorbei ist: sie ist Ende Mai – Anfang Juni zu Ende gegangen. Unser großer Marseiller Virologe, Professor Didier Raoult, hat das vor ein paar Tagen in einem Interview bestätigt und aufgezeigt, dass der covid-19 sich wie alle Viren, die Infektionen der Atemwege hervorrufen verhalten hat, d.h. in einem Prozess in Form einer Glocke. Das heißt, dass dieser Typ Virus pfeilartig hochschießt und sich sehr schnell verbreitet (stellen Sie sich eine aufsteigende Kurve vor, die fast senkrecht nach oben verläuft); dann erreicht er seine Fahrtgeschwindigkeit, wo seine Ausbreitung sich für einige Zeit stabilisiert, d.h. wir haben eine „Plateauphase“; danach bricht er zusammen und verschwindet ganz schnell, wiederum in einer senkrechten Kurve, aber dieses Mal nach unten. Professor Didier Raoult fügte hinzu, dass der Virus abrupt verschwindet, ohne dass jemand es erklären könnte … und dieser Prozess in Glockenform gilt für alle Viren dieser Art. Folglich ist eine zweite Welle unmöglich, denn der Virus ist „kaputt“. Und kein Virus dieser Kategorie hat jemals eine zweite Welle hervorgerufen: Christus ist wieder auferstanden, aber ein Virus NIEMALS!
Also was soll man von den sogenannten „Experten“ halten, die in den Massenmedien eine zweite Welle für das Jahresende voraussagen? Es sind Lügner! Und sie sagen überhaupt nichts voraus, denn natürlich wird es eine weitere Epidemie am Jahresende geben, aber es wird die eines neuen Grippevirus sein (jeden Winter gibt es einen neuen!). Und das wird nicht der covid-19 sein, denn der ist „tot“! Professor Raoult sagte dazu, eine hypothetische zweite Welle dieses Virus sei „Science-fiction!“.
Insofern sind die derzeitigen sanitären Maßnahmen überholt!
Hüten Sie sich deshalb vor den Lügen der Massenmedien: sie wurden für die Propaganda geschaffen (Propaganda bedeutet „Manipulation der öffentlichen Meinung“), um Angst zu erzeugen … und auch dafür, dass sich neue Gewohnheiten des Misstrauens fest im Verhalten verankern und normal werden. Das wird alle kommenden sogenannten Sicherheitsmaßnahmen erleichtern, denn Vertrauen wird zu einer außerirdischen Qualität geworden sein und die Öffnung des Herzens eine furchterregende, ja sogar gefährliche Tat!
Das 21. Jahrhundert ist die Epoche der Wahl: die Wahl zwischen der alten, ultramaterialistischen und extrem egoistischen Welt der Gegenwart oder der neuen, zu erschaffenden Welt …
Es geht nicht darum, die heutige Welt zu verbessern, die Matrix oder die zerfressene alte Welt, sondern eine neue Welt zu schaffen: Nun, die gegenwärtige Neue Renaissance (21. und 22. Jahrhundert) ist die Zeit, um das Fundament dieser neuen Welt zu legen. Dieses wird die Liebe und die Brüderlichkeit oder die „Gemeinde zu Philadelphia“ sein (in der Offenbarung des Johannes angekündigt).
Es geht nicht darum, die heutige Welt zu verbessern, denn der Materialismus allein kann auf keinen Fall eine neue Welt schaffen.
Viel zu oft hören wir sogenannte Lösungen, die gewisse Personen vorschlagen, aber es sind keine echten Lösungen, denn sie sind auf einer zu materialistischen Sichtweise gegründet. Und mit dem Abstand der letzten Jahrzehnte kommt man nicht umhin festzustellen, dass der Materialismus zusammen mit Egoismus oder Individualismus zur Zerstörung der Natur geführt hat (50% der Tiere in den letzten dreißig Jahren ausgerottet! Und 75% der Insekten in derselben Periode massakriert!).
Unsere Lebensweise ist zerstörerisch. Unsere Technologie (drahtlos oder mit Mikrowellen) tötet Tiere, Pflanzen und Menschen. Wir haben nicht ein Problem zu lösen … wir haben Dutzende! Und keine materialistische „Lösung“ wird was auch immer lösen.
Was ist eine materialistische „Lösung“?
Es ist eine physische oder materielle Aktion, die danach trachtet, ein Problem zu mindern oder zu verlangsamen, indem sie auf die Frage „Wie?“ antwortet.
Ein Beispiel aus jüngster Zeit: Wie kann man den Coronavirus daran hindern, enorm viele Menschen zu töten?
Antwort: Indem man eine Ausgangssperre verhängt!
In Wahrheit verweichlicht die Ausgangssperre den Menschen und schwächt sein Abwehrsystem. Außerdem verstärkt diese Maßnahme die Angst, wodurch das Abwehrsystem noch mehr geschwächt wird.
Ein anderes Beispiel aus jüngster Zeit: Wie kann man die Menschen daran hindern, sich mit dem Coronavirus zu infizieren?
Antwort: Indem man eine Maske trägt, um sich zu schützen!
In Wahrheit treten die Viren nicht nur durch Mund und Nase ein, sondern auch durch Augen und Ohren. Außerdem behindert eine Maske die Atmung (mindestens 20% weniger Sauerstoff) und hindert das Abwehrsystem daran, seine Arbeit zu tun (bei jedem Ausatmen, das eine Minireinigung darstellt, befreit das Abwehrsystem den Körper von Kohlendioxid, von Abfallstoffen aus den Zellen, usw. Alles das bleibt aber in der Maske hängen und wird beim nächsten Einatmen wieder „geschluckt“! Ein Mensch, der eine Maske trägt, vergiftet sich also ganz allmählich und wird schließlich krank!).
Was ist eine spirituelle oder geistige Lösung?
Als erstes muss man in Bezug auf die Natur wissen, dass sie inzwischen in einem Zustand ist, in dem es nicht mehr möglich ist, sie allein mit materialistischen Mitteln zu „retten“, und zwar seit dem Ende des 20. Jahrhunderts!
Eine geistige Lösung hat ihren Ausgangspunkt „oben“.
Wir haben gerade gesehen, dass eine materialistische „Lösung“ auf die Frage „Wie?“ antwortet, also eine Frage, die sich dem Problem entgegensetzt: das bedeutet, dass wir auf derselben Ebene bleiben (zweidimensional), in einer Art Konflikt zwischen dem, was „gegen“ den Menschen und was „für“ ihn ist (siehe die beiden Beispiele hierüber).
Eine geistige Lösung antwortet auf die Frage „Warum?“. Sie trachtet nicht danach, die Symptome des betreffenden Problems loszuwerden. Sie sucht die Ursache, den Ursprung des Problems, um sich definitiv davon zu befreien. Sie erhebt sich „darüber“.
Wenn wir es verstehen, die Frage „Warum?“ zu stellen, die Frage nach der Ursache, dann wird uns klar, dass jedes Problem zwei Aspekte beinhaltet.
Da haben wir die horizontale Ebene mit auf der einen Seite dem „für“ und auf der anderen Seite dem „gegen“: wir verfügen hier über zwei Alternativen. Vom materialistischen Standpunkt aus bleiben wir auf dieser zweidimensionalen Ebene „kleben“. Allein unser Verstand arbeitet, und er ist dual. Dieses Phänomen der Dualität benutzen auch die Wissenschaftler: die Wissenschaft beansprucht, dass, wenn bewiesen ist, dass eine Aussage falsch ist, diejenige, die ihr entgegengesetzt ist, zwangsweise richtig ist. Aber das ist falsch! Und es erklärt die zahllosen wissenschaftlichen Irrtümer!
In Wirklichkeit gibt es immer drei mögliche Standpunkte: solange wir nur zwei davon unterscheiden, bedeutet es, dass wir die Lösung nicht gefunden haben! Die echte Lösung oder der dritte Standpunkt erhebt sich über die beiden anderen: es ist eine dreidimensionale Sichtweise (mit Hilfe eines dreiheitlichen, und nicht mehr eines dualistischen Denkens).
Ein Beispiel: Wir haben gesehen, dass wir im Hinblick auf den Coronavirus nur zwei Möglichkeiten hatten: entweder Ausgangssperre oder keine. Das sind die Antworten auf das „Wie?“ und insofern keine echten Lösungen.
Welches wäre dann die geistige Lösung, mit dem „Warum?“?
Warum erleben wir diese Pandemie?
Antwort: Weil wir zu materialistisch und nicht genug mit der geistigen Welt verbunden sind (der Welt des Vaters: siehe meine letzten Artikel).
In die Tat umgesetzt bedeutet das: Wenn wir regelmäßig meditieren und uns mit unserer geistigen Quelle verbinden, stärken wir unser Immunsystem, denn wir regenerieren uns nicht nur innerlich, sondern stärken auch unseren Glauben (oder Erfahrung des Göttlichen), der eine kolossale Kraft bei jeglicher äußeren Lebensprüfung darstellt!
Diese Lösung befindet sich über den falschen, materialistischen „Lösungen“, denn es ist eine geistige Lösung, die uns von der wirklichen Ursache des Problems befreit.
Sobald die Lösung entdeckt und angewendet wurde, finden wir es zwangsläufig unangemessen, ja lächerlich, eine Maske zu tragen, da ja unser Abwehrsystem kraftvoll strahlt. Und außerdem, wie wir schon gesehen haben, schwächt die Maske unser Abwehr- und unser Atmungssystem!
Verstehen wir uns richtig: Wenn wir im Bereich des „Wie?“ bleiben, wie es oft von den Machthabern und den Massenmedien praktiziert wird, bleiben wir passiv. Und die „Lösungen“ sind für „alle und jeden“ und letztendlich für niemanden.
Wenn wir im Gegensatz beschließen, auf das „Warum?“ zu antworten, fordert uns das eine innere Anstrengung ab: der Geist, der wir sind, erhebt sich zur Welt der Lösungen (oder geistigen Welt oder Welt des Vaters). Wir müssen die geistige Lösung erobern! Und sie ist echt, weil sie für uns ein authentisches Erleben bildet, eine innere Erfahrung, erfüllt von Weisheit und echter Führung. Um diese Wahrheit oder Lösung zu erobern, mussten wir unsere Individualität, unseren Geist aufrichten und uns von den Einflüssen der Massenmedien und der materialistischen Funktionsweise lösen, um die Fähigkeit, uns selbst die wesentlichen Fragen zu stellen auszubilden und das Problem zu beleuchten. Die Lösung, die daraus entspringt, ist immer ein Quell der Weiterentwicklung für unseren Geist.
Indem wir so vorgehen, üben wir uns darin, unsere Individualität besser zu begreifen, sie zu entwickeln und Lösungen zu finden, die über unsere eigene Person hinausgehen … dann senkt sich die Liebe in unser Herz … und wir werden brüderlich und teilen sowohl, was wir erlebt haben als auch, welche Lösung wir gefunden haben.
Das ist ein Weg, um das Wassermannzeitalter vorzubereiten, die zukünftige Zivilisation der brüderlichen Liebe …
Aber das ist auch der Grund, warum die dunklen Mächte der egoistischen Welt nicht wollen, dass wir das „Warum?“ entwickeln, weil wir ihnen nämlich damit entkommen.
Diese Feinde des Menschengeschlechts halten uns in der Knechtschaft, solange wir im „Wie?“ verbleiben und uns aus Faulheit und Feigheit unterwerfen.
Wir wollen nicht selber denken, und wir wählen den leichten Weg, einem falschen Retter zu folgen: „Sagen Sie uns, wie wir es machen sollen, und wir machen, was Sie wollen!“ Das ist der Weg der Selbstverleugnung, der Aufgabe unserer Menschlichkeit.
Wenn wir dagegen das „Warum?“ wählen, befreien wir uns von dieser Knechtschaft, denn wir finden selber den Zugang zu einer Lösung, zu einer Wahrheit!
Das ist heute die Wahl, vor der wir stehen!
Und sobald wir unsere echte Lösung in die Tat umsetzen, fühlen wir unsere Menschenwürde, Freude, Hoffnung, und dass wir von der geistigen Welt (oder der Engelwelt oder der göttlichen Welt, egal welchen Namen man ihr gibt) „begleitet“ werden; wir sind nicht mehr ohnmächtig, von falschen Autoritäten abhängig und den Problemen unterworfen … Letztlich sehen wir, dass die neue Welt „in uns“ ist! Wir sind für sie verantwortlich und wir schöpfen sie … und das ist machbar, denn die Lösungen sind bereits da!
Mit dem Jahr 2020 treten wir wirklich in die Zeit der Wahl ein: welche Zukunft wollen wir?
Nichts wird mehr so sein wie vorher … umso besser, schreiten wir voran und schaffen wir eine bessere Welt …!
Ersetzen wir die Angst durch Hoffnung und Liebe: Kommen wir zu echten Beziehungen zurück, lassen wir uns nicht mehr durch die „soziale Distanzierung“ manipulieren, die es darauf absieht, die menschlichen Beziehungen zu zerstören und das Wassermannzeitalter bzw. die Zukunft der Menschheit im Keim zu ersticken …
In diesem Jahr hat sich das Böse offen in der Welt gezeigt. Und es war so gut organisiert, dass es die Mehrheit der Menschen in die Knie gezwungen hat. Dieselben Dinge wurden überall wiederholt, in allen Ländern, mittels der Massenmedien.
Und die Menschen, zu schwach auf der Ebene ihres Denkens (und damit ihres Unterscheidungsvermögens und der Dynamik der Wahrheitssuche), weil sie viel zu sehr dem „Einheitsdenken“ der Machthaber und der Massenmedien anhängen, haben sich unterworfen, bereit, ihre Menschlichkeit zu verleugnen, um ihre Ruhe zu haben!
Es war auch erschreckend festzustellen, dass die überwiegende Mehrheit der Mediziner sich ebenfalls gebeugt und geweigert haben, ihre Rolle zu spielen, obwohl sie den hippokratischen Eid („nicht schaden“) geschworen hatten. Es ist unglücklich, dass wir nur den vorbildhaften Mut einer Handvoll Ärzte haben, die es vorgezogen haben zurückzutreten, statt den hippokratischen Eid zu verleugnen: sie hätten es alle tun sollen, oder eine überwältigende Mehrheit! Diese Periode war ein Megatest für alle Mediziner (Schulmediziner wie auch alle aus dem Bereich der Alternativmedizin).
Ich habe einen „Star“ der Alternativmedizin gelesen, die schimpfte, dass nicht alle eine Maske tragen! Igitt!
An anderer Stelle hingegen las ich, dass ein Arzt, vom Verhalten seiner Kollegen angewidert riet, die klassische chemische Medizin fallen zu lassen und zu lernen, sich selbst zu heilen …
Lassen wir uns nicht unterkriegen!
Dies ist ein Aufruf zur inneren Revolution!
Wir brauchen uns nicht physisch mit den „Feinden des Menschengeschlechts“ zu schlagen, die sich im Verlauf dieses Frühlings enthüllt haben … Der Kampf spielt sich in unserem Innern ab, wo wir das „Tier“ der Feigheit, der Faulheit, der Mühelosigkeit, des Egoismus und der Lüge bekämpfen müssen, kurzum all unsere Schwächen, die das „geweihte Brot“ bilden, von dem sich die „Feinde des Menschengeschlechts“ ernähren.
Nur eine geistige Weiterentwicklung kann uns vor dem „schützen“, was die Menschheit erwartet!
Der Spiritualität den Rücken zukehren würde bedeuten, uns an die Matrix zu „verkaufen“ und unsere Menschlichkeit zu verlieren…
Einen spirituellen Weg zu begehen und konkret in unserem täglichen Leben zu leben ist dem gegenüber die einzige Art und Weise, dem Bösen, das sich gerade in der Welt ganz offen ohne Maske gezeigt hat, zu widerstehen.
Die Angst (und das Misstrauen, das daraus erwächst) ist seine hauptsächliche Waffe. Alle haben es gesehen!
Die Lüge ist eine zusätzliche Waffe, um die Menschen in die Irre zu leiten.
Und die Spaltung (und Isolierung) ist seine wichtigste Waffe, um die menschlichen Beziehungen kaputt zu machen.
Also hören wir nicht mehr auf die Massenmedien!
Nehmen wir unser Leben wieder in die Hand, erobern wir als würdige und tapfere geistige Wesen eine Zukunft, die uns ähnelt und die uns eint … und in der die Verbindung mit der Welt des Geistes, der wesentlichen und inspirierenden Quelle unserer höchsten Werte und Potentiale, einbezogen ist!
Nichts ist einfacher als Angst durch Liebe und Vertrauen zu ersetzen. Nichts einfacher als zum Wohl der Wahrheit auf Lügen zu verzichten. Nichts einfacher als die Spaltung (soziale Distanzierung) aufzugeben, um uns zu vereinen und zusammen (Solidarität) zu einer neuen Welt voranzuschreiten.
Das ist heute unsere Herausforderung: Werden wir es verstehen sie anzunehmen?
Damit uns das gelingt, müssen wir tief in uns Kraft schöpfen. Wir müssen in uns aufräumen, Ballast abwerfen, uns reinigen, uns verzeihen und uns von unseren Fehlern und Stürzen erlösen.
Niemand ist perfekt … aber wir können uns alle ändern und verbessern, um stärkere, strahlendere und liebevollere Wesen zu werden!
Wir sind zum richtigen Zeitpunkt am rechten Platz: Erlösen wir uns vom Sündenfall und werden wir „neue Menschen“ bzw. Menschen der Neuen Renaissance…
Wir leben in der Zeit der wichtigsten Entscheidung überhaupt: für welche Seite werden wir uns entscheiden?
Die der totalen Unterwerfung mit dem Risiko, unsere Menschlichkeit zu verlieren und die Knechte der Matrix zu werden?
Oder die der Freiheit und der Liebe, dank unserer Hoffnung auf eine glorreiche Zukunft?
Wir Menschen sind groß, schön und stark… wir können nur diese „armen Dinger“ werden, die wir gegenwärtig total verängstigt und maskiert sehen, wenn wir uns gehen lassen und auf die Sirenen der Finsternis, der Ignoranz und der Naivität hören…
Erlösen wir uns und schaffen wir einen neuen Regenbogen, um uns mit der geistigen Welt und unserer Zukunft zu verbinden …!
Es ist an der Zeit, dass die Liebe auf diese Erde heruntersteigt … und eine neue Zukunft voller Hoffnung bringt … wenn wir es wollen …
Es ist an der Zeit, dass wir beschließen, einander zu lieben …
Wir laden Sie ein: Immersion Arc-en-Ciel im kommenden Herbst. Ein besonderer Workshop, bei dem eine noch nie dagewesene Methode vorgestellt wird, nach einem Erleben Christi im Zusammenhang mit den 7 Schakren.
Das Ziel: die 7 Schakren von den Auswirkungen des Sündenfalls zu säubern, um Abstand zu den Mächten der Finsternis, die immer mehr in diese Welt eindringen, zu gewinnen.
Diese exklusive Methode wird Sie in die Lage versetzen, die Erlösung vom Sündenfall für das Fischezeitalter zu erleben und damit bereit zu sein, in Ruhe das Wassermannzeitalter vorzubereiten … Außerdem wird sie Ihnen ermöglichen, Kräfte des Guten, die die Welt so nötig braucht, auszustrahlen …
Steigen Sie die Himmelsleiter empor …
Erleben Sie die Hoffnung der Neuen Renaissance, indem Sie die Zukunft vorbereiten…!

Workshop in französischer Sprache

“Immersion Arc-en-Ciel” : Fragen Sie Anne unter der Nummer +33 (0)5 16 44 09 56 und erhalten Sie die Broschüre unserer Aktivitäten per Post.

Autor

Pierre Lassalle, Autor von internationalem Renommee, hält auch Vorträge und kreiert Workshops.

Entdecken Sie seinen Verlag Éditeur Terre de Lumière.

Corona-dingsda 3

mai 19th, 2020|0 Commentaire

Corona-dingsda: Und wenn wir umdenken würden? Teil 3 Um einen Feind zu besiegen, muss man ihn kennen! Man hält uns ständig in Angst, immer wieder Angst: „Achtung, bald ist der [...]