Freiheit oder falsche Freiheit

Seit nunmehr einigen Jahrzehnten leben wir in einer postmodernen, sogenannten „ultraliberalen“ Gesellschaft. Dahinter verbirgt sich eine Lebensweise, die zu übermäßigem Konsum anreizt, um dem „Markt“ zu „dienen“, ohne Rücksicht darauf, dass dies die Natur zerstört!
Dementsprechend entwickeln sich Kapitalismus und Individualismus ungehindert ins Unendliche und verursachen einen Egoismus, der erschreckend ist. Und um diese ungesunde Egozentrik zu vertuschen, wurde eine ordentliche Dosis Toleranz hinzugefügt, dank derer sozusagen die „Freiheit“ anderer Menschen respektiert wird. In Wahrheit bedeutet diese falsche Toleranz, zu allem „ja“ zu sagen, um Konfrontation und Konflikte zu vermeiden. Durch sie wird es möglich, alles Schlechte zu rechtfertigen. In Wahrheit ist das Heuchelei.
Eine freiheitliche Gesellschaft müsste normalerweise gute Werte hervorbringen. In der Tat entspringt Freiheit aus der Wahrheit, wie Christus sagte: „Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“ (Joh. 8,32) Das heißt, echte Freiheit wird durch die Kenntnis der Wahrheit gewonnen.
Unsere sogenannte ultraliberale Gesellschaft funktioniert allerdings genau gegenteilig!
Diese verbrauchsorientierte Gesellschaft beruht auf Lügen und übermäßigem Konsum, auf einer drahtlosen, angeblich wunderbaren Technologie, die in Wirklichkeit gefährlich und irreführend ist und zudem süchtig macht.
Und die Pseudotoleranz, die aus dem „New-Age-Milieu“ stammt, ermuntert besonders die Jugend dazu, niemals Position zu beziehen und blind alles zu akzeptieren, was ihr präsentiert wird, ohne es zu hinterfragen, weil ja jeder auf seine Art Recht hat: „Schließlich hat jeder das Recht auf seine Meinung, und eine Meinung, selbst wenn sie weder dokumentiert ist noch auf ernsthaften Forschungen beruht, ist so viel wert wie eine andere …
Diese falsche Toleranz ist gefährlich, denn sie ebnet das Niveau der Bevölkerung nach unten ein, weil alle gleich denken: „Tolerant sein! Tolerant sein!“ Einige nennen es das “Einheitsdenken“!
Es stimmt, wenn man ein heikles Thema nimmt und eine Gruppe junger Leute um ihre Meinung fragt, dann werden die meisten etwas Ähnliches antworten, unter dem Vorwand besagter Toleranz. In Wirklichkeit ist es ein großer Mangel an Individualisierung und Interesse an der Wahrheit … die gerade zur echten Freiheit führt.
Nehmen wir zum Beispiel das Thema Homosexualität: Seit zwei oder drei Jahrzehnten ist das ein unangreifbares Thema! Niemand kann Homosexuelle kritisieren, ohne heftig von gewissen Gruppen angegriffen zu werden, die sich alle für das Gleiche aussprechen: der Toleranz! Diese Leute wurden alle mit derselben „Substanz“ erzogen und denken nicht selber nach. Nach dem Motto: „Sich bloß nicht den Kopf zerbrechen.“
Ein anderes Beispiel ist die Technologie. Dort könnten wir argumentieren: „Weshalb soll das Handy gut sein, wenn Tausende von Studien weltweit seine extreme Gefährlichkeit belegen?“ (Wir sprechen hier nur von 4G; 5G, das derzeit installiert wird, dürfte zehnmal so stark sein!). Wenn wir es wagen, so zu argumentieren, werden wir total verrissen, denn niemand will der Wahrheit ins Auge sehen! Alles, was sich ums Handy dreht, ist Lüge und Manipulation, aber man muss wie immer tolerant sein.
Ein letztes Beispiel: das Coaching. Normalerweise ist ein Coach ein (notwendiger) Trainer im Sportbereich oder ein (ebenso notwendiger) Lehrer im Kunstbereich. Demgegenüber darf er unter keinen Umständen zum „Lebenscoach“ werden, der vorgibt, den Menschen zu helfen, Entscheidungen in ihrem Leben zu treffen, um besser ihren Lebensweg zu finden und sich weiterzuentwickeln, denn dann nimmt er widerrechtlich die Rolle des Schutzengels seines „Schützlings“ ein und spielt sich als „geistiger Führer“ auf. Das ist absurd und wieder einmal eine große, gemeine Lüge! Natürlich kann man sagen, wenn so eine Art Coach existiert, dann weil es Leute gibt (leider mehr und mehr: denken wir nur an die „Maskierten“!), die nicht selber denken wollen! So begeben sie sich auf den Weg zur Sklaverei und finden bei diesen selbstimprovisierten „Gurus“ einige mehr oder weniger abstruse und schemenhaft nützliche Antworten, die es ihnen ermöglichen, nicht mehr selbst nachdenken oder sich Fragen stellen zu müssen und somit der Herde folgen zu können… bzw. dem besagten Coach-Guru, von dem sie abhängig sind, denn sie brauchen ihn ja für die Freiheit, nicht mehr denken zu müssen!
Müssen wir diese Dekadenz noch länger tolerieren?
Nun, wir sind dieser falschen Toleranz vollends überdrüssig – einer Toleranz, die der Untugend der Heuchelei gleichkommt (passend zu einem von Feigheit geprägten Verhalten) und die mit viel Ignoranz gepaart ist! Es ist ganz klar, dass das nichts mit Freiheit zu tun hat!
Die jungen Leute, die in dieser ultraliberalen Gesellschaft aufwuchsen (die Amerikaner nennen sie die „Millenials“), sind diesbezüglich konditioniert (Homosexualität, Technologie, Coaching, Impfungen, usw.). Sie sind sich nicht bewusst, dass ihre Meinung dieselbe wie die allgemeine Meinung ist, das heißt, sie wurden von der Matrix formatiert, damit sie nicht selbständig denken. Das ist sehr ernst!
Wir möchten einen Aufruf der Liebe an die Jugend richten: Wacht auf! Eure Gedanken sind nicht wirklich eure! Sucht nach der Wahrheit! Individualisiert euch, befreit euch von euren Konditionierungen und werdet der Mensch, den Ihr in eurem Innern tragt! Begnügt euch nicht damit, eine schlechte Marionette zu sein!
Zum Schluss hier noch eines unserer Leitmotive: „Ich toleriere nichts anderes als die Wahrheit!“
Und folgender Satz von Peter Deunov (1864-1944): „Jemand, der nicht denkt, ist ein Sklave.“

Autor

Pierre Lassalle, Autor von internationalem Renommee, hält auch Vorträge und kreiert Workshops.

Entdecken Sie seinen Verlag Éditeur Terre de Lumière.

Freiheit oder falsche Freiheit

août 13th, 2021|0 Commentaire

Freiheit oder falsche Freiheit Seit nunmehr einigen Jahrzehnten leben wir in einer postmodernen, sogenannten „ultraliberalen“ Gesellschaft. Dahinter verbirgt sich eine Lebensweise, die zu übermäßigem Konsum anreizt, um dem „Markt“ zu „dienen“, ohne [...]

Die Menschheit im freien Fall

janvier 18th, 2021|0 Commentaire

Die Menschheit im freien Fall : Kampf zwischen Lebenskräften und Todesmächten Der neue Kinofilm der Saison heißt „Die geheimen Akten des Covid 19“! Er wird einhellig von allen Anhängern der Sekte „Köter [...]

Ein Prozess der Manipulation

octobre 2nd, 2020|0 Commentaire

Ein Prozess der Manipulation und der Angst Was wir seit dem Frühjahr erleben, ist ein Prozess der mentalen Manipulation, den es zu identifizieren gilt, damit wir uns bewusst und aus freien Stücken daraus lösen [...]