Corona-dingsda: Und wenn wir umdenken würden? Teil 3

Um einen Feind zu besiegen, muss man ihn kennen!
Man hält uns ständig in Angst, immer wieder Angst: „Achtung, bald ist der 11. Mai (Ende der Ausgangssperre?)! Sind Sie bereit? Das ist nicht sicher, wenn Sie sich nicht sofort vorbereiten! … Denn wenn Sie aus der Ausgangssperre entlassen werden, wissen Sie nicht mehr, wo Sie sind und was Sie tun sollen, und der Coronavirus wird sich auf Sie stürzen, weil er noch monatelang da sein wird!! Jetzt sind Sie noch geschützt in Ihrem Zuhause, also nutzen Sie die Zeit, um sich vorzubereiten!“
Ah, weil es ihnen gelungen ist, uns glauben zu machen, dass wir geschützt sind, solange wir zu Hause bleiben, „dank“ der Ausgangssperre?! Hat auch jeder eine Tafel über seine Haustür gehängt, auf der geschrieben steht: „Dem Coronavirus Eintritt verboten!“? Sonst sind wir alle verloren!
Achtung, Achtung: Wenn wir rausgehen, müssen wir uns den „Bösen“ stellen, d.h. all den Leuten, die wir als unsere Feinde ansehen, denn sie könnten uns mit dem Virus infizieren!
Finden Sie das normal? Haben Sie nicht das Gefühl, wir werden dazu angehalten, anderen Menschen gegenüber misstrauisch zu sein, Angst und sogar Panik zu pflegen?
Haben Sie nicht das Gefühl, das ist ein „wunderbares“ Mittel, um die mitmenschlichen Beziehungen zu zerstören und sie allein auf die Telekommunikation (Internet, Handys, SMS, etc.) zu reduzieren?
Finden Sie uns nicht lächerlich mit diesen Masken, Handschuhen und der Besessenheit, sich alle halbe Stunde die Hände zu waschen, wie „man“ uns empfohlen hat?
Meinen Sie, der Coronavirus ist so blöd uns zu ignorieren, wenn wir eine Maske oder Handschuhe tragen?! Oder glauben Sie wirklich, dass wir in Sicherheit sind, wenn wir zu Hause bleiben, und dass der Coronavirus sich auf uns stürzen wird, sobald wir das Haus verlassen?
Wie kann man nur solchen Schwachsinn glauben?
Und vor allem dies: Wir müssen unbedingt all unsere Vitamine nehmen (Vitamin C, D3 und Zink, Selen, usw.), um unser Abwehrsystem zu stärken!
Nach Meinung der „Gesundheitsexperten“ haben die meisten Menschen einen Mangel an Vitamin D! Deshalb sollen wir jeden Tag Vitamin D nehmen, sonst wird unser Abwehrsystem geschwächt.
Was aber ist die Ursache dieses Vitamin-D-Mangels? Niemand scheint sie zu kennen! Zumindest scheuen sich die, die sie kennen, sie allgemein bekannt zu machen!
Dazu muss man wissen, dass Vitamin D das Sonnenvitamin schlechthin ist!
Und wofür steht symbolisch die Sonne? Sie ist das vollkommenste Abbild Gottes (oder des Vaters oder der geistigen Welt). Insofern ist Vitamin-D-Mangel in Wirklichkeit ein eindeutiges Zeichen dafür, dass der Mensch von der geistigen Welt bzw. dem Vater oder dem göttlichen Prinzip abgeschnitten ist!
Solange wir nicht unser Problem des Abgeschnittenseins von der göttlichen Welt geregelt haben, indem wir in uns daran arbeiten, nützt es absolut nichts, einen Zusatz an Vitamin D zu nehmen! Unser Körper kann es nicht absorbieren, und wir werden weiterhin einen Vitamin-D-Mangel haben, selbst wenn wir 2000 UI nehmen, wie die Ärzte uns raten.
Dasselbe gilt für alle Vitamine und Spurenelemente: der Mangel an einer Substanz weist auf einen Mangel im Bereich unseres Denkens oder Handelns hin. Oder auf negative Gedanken wie die Verneinung der geistigen Welt bzw. des Vaters, die u.a. zur Entstehung des Coronavirus beigetragen haben.
Es sei an dieser Stelle daran erinnert, dass es der Mensch selbst ist, der die Viren erzeugt, aufgrund seines Mangels an Ethik! Das heißt, er ist nicht das Opfer, sondern die Ursache; er ist dafür verantwortlich (siehe unsere vorhergehenden Artikel).
Nur wenn wir in uns ein gutes Denken und damit verbunden ein gutes Verhalten pflegen, werden wir ein bestimmtes Vitamin oder ein bestimmtes Spurenelement auf richtige Art und Weise absorbieren können. So funktioniert der Mensch.
Den „Retter“ auf einen Mediziner oder ein Wunder-Vitamin zu projizieren bringt uns nicht weiter! Wir müssen unsere Gesundheit selbst in die Hand nehmen, uns für unser Leben, unsere Gedanken und unser Handeln verantwortlich fühlen: Auf diese Art und Weise werden wir ein starkes Abwehrsystem entwickeln.
Warum handeln wir auf solche Art und Weise in dieser Krise? Warum ist es so leicht, uns zu manipulieren?
Aus dem einfachen Grunde, dass wir nicht selbständig denken wollen und unsere Entscheidungsgewalt an Leute abgeben, die wir für qualifizierter halten, unser Leben an unserer Stelle zu lenken!
Dieses unselige und unkluge Verhalten ist es gerade, was unser Abwehrsystem schwächt: Nicht aus sich heraus denken, anderen an unserer Stelle die Entscheidungen überlassen, niemals ausdrücken, was man denkt, niemals selbst die Wahrheit suchen, im Zustand der Angst bleiben (welcher gerade von denen, die man für seine „Retter“ hält, geschaffen wurde), wie ein Weichei leben, usw.
Fragen wir uns: „Wer profitiert von dem Schaden?“, so lautet die Antwort: Die Hersteller chemischer Arzneimittel sowie unnützer und dazu gefährlicher Impfstoffe! Und natürlich die Telekommunikationstechnik, die nach und nach die wahre Kommunikation von Angesicht zu Angesicht „abtötet“!
Wenn unser Abwehrsystem geschwächt ist, so sind es nicht die Vitamine, die es kräftigen werden! Entweder haben wir ein gutes Abwehrsystem – in dem Fall besteht für uns kein Risiko, und Ausgangssperre oder nicht macht für uns keinen Unterschied.
Oder unser Abwehrsystem ist schwach, dann besteht für uns ein Risiko, und wir müssen unser Immunsystem schnellstens stärken. Jedoch sind es nicht die Vitamine, die das tun werden: das müssen wir selber tun! Genauer gesagt ist es der Geist in uns, der es bewusst, mit der geistigen Welt verbunden, verantwortlich und unabhängig dynamisieren und stark machen kann!
Zusammenfassend kann man sagen, die Nahrungszusätze können uns etwas helfen, aber nur unter der Voraussetzung, dass wir selbst unsere Gesundheit in die Hand nehmen und aufhören, uns wie ein Kind zu benehmen, das immer jemanden braucht, der es „rettet“!
Es ist unsere materialistische Sichtweise, die uns ignorant, naiv und manipulierbar macht.
Diese Coronavirus-Geschichte, die erste weltweite Prüfung in der Ära des Internets und der Mobiltelefone, offenbart die Inkompetenz der Regierenden und die Ignoranz der „Gesundheitsexperten“, deren Analysen fast alle (mit Ausnahme seltener Ausnahmen, die Sie auf dieser Webseite und anderen entdecken können) extrem materialistisch sind – d.h. „falsch herum“ gedacht – und immer in einer Geisteshaltung, die Angst, Tod und Zerstörung vermittelt.
Dabei vermittelt eine Wahrheit NIEMALS Angst oder Zerstörung, sondern vielmehr Liebe und Hoffnung!
Zusammenfassend kann gesagt werden:
Kehren wir den Massenmedien mit ihren Lügen und Ansagen, die darauf abzielen, Angst zu verbreiten, den Rücken. Hören wir nicht mehr auf die Regierenden und „Gesundheitsexperten“, die dasselbe tun!
Der Coronavirus (wie auch andere Viren, die man uns in der Zukunft noch „verkaufen“ wird) kann uns nichts anhaben, wenn wir ein gutes Abwehrsystem besitzen.
Viel gefährlicher sind die Ängste und sogar die Panik, die Spaltung zwischen den Menschen (die keine echte Kommunikation, kein echtes Zusammentreffen mehr haben können), die konstante Manipulation durch die Massenmedien, und letztlich die menschliche „Dummheit“, die uns aus Naivität und Ignoranz „kriechen“ lässt und dabei biblisch gesprochen das „Tier“ streichelt, um „gerettet“ zu werden!
Arbeiten wir in uns zu unserer Angst vor dem Tod, die von einer materialistischen Geisteshaltung herrührt!
Das einzig Wichtige, das wir zu tun haben ist, uns zu erinnern, wer wir sind (oder es aktiv zu entdecken), welches unsere Ideale und Ziele sind, und was wir an Gutem tun möchten, allein oder zusammen mit anderen, wenn dieser „Zirkus“ erst zu Ende ist.
Denken wir selbständig und strahlen wir dabei das einzigartige Wesen aus, das wir sind!
Wecken wir den Helden, der in uns schlummert! Überwinden wir unsere Schwächen und wachsen wir über uns selbst hinaus! Geben wir unsere Bequemlichkeit auf! Entwickeln wir unsere Individualität! Es ist Zeit aufzuwachen!
Jeder Mensch ist ein Schöpfer und fähig, die Liebe zu verkörpern und zu teilen.
Also öffnen wir unser Herz und geben wir sie den Menschen, denen wir begegnen, auch wenn und gerade wenn wir sehen, dass sie vor Angst gelähmt sind.
Nichts und niemand darf uns daran hindern, auf andere zuzugehen und ihnen Solidarität und eine offene Geisteshaltung entgegenzubringen!
Finden Sie es nicht komisch, dass wir, nachdem wir lange Zeit in unseren mitmenschlichen Beziehungen eine „Maske“ aufhatten, jetzt eine physische Maske tragen?
Also lassen wir „beide“ Masken fallen und seien wir wir selber!
Die sogenannte Antivirusmaske, die wir tragen sollen, ist ein wahres Eingeständnis unserer Schwäche! Sie zu tragen führt gerade zu einer Schwächung unseres Abwehrsystems, in dem Maße wie sie unsere Angst und Passivität dem Coronavirus gegenüber verstärkt.
Lassen wir uns das nicht gefallen!
Das, was unser Abwehrsystem braucht, um in Topform zu sein, ist ein aufrichtiges Verhalten und Offenheit anderen gegenüber; es braucht Solidarität, Einschließung, Liebe und Interesse für unseren Nächsten, nicht aber Spaltung und Misstrauen!
Eines steht fest: Dies ist ein Mega-Test für den Menschen: Wird er sich dafür entscheiden, seinen Geist zu stärken (wodurch dann auch sein Abwehrsystem gekräftigt wird), oder wird er sich dafür entscheiden, sich an die Illusion eines „Retters“ zu klammern, seinen Ängsten unterliegen und immer schwächer und manipulierbarer werden? Je nach dem wofür er sich entscheidet, wird er in einer von zwei „Welten“ leben, die aus dieser Wahl hervorgehen!

Autor

Pierre Lassalle, Autor von internationalem Renommee, hält auch Vorträge und kreiert Workshops.

Entdecken Sie seinen Verlag Éditeur Terre de Lumière.