Corona-dingsda: Und wenn wir umdenken würden? Teil 2

In meinem letzten Artikel „Coronavirus und einjähriger Beifuß“ , habe ich erklärt, wie ein Virus entsteht und wie wir den Coronavirus besiegen können.
Heute möchte ich diese Forschung weitertreiben und Ihnen weitere Denkanstöße und Erkenntnisse über Viren vermitteln.
Etwas, was mich in den vier Wochen, seit wir über den Coronavirus in Frankreich reden, am meisten überrascht hat, ist die fast totale Ohnmacht der Mediziner, die nicht zu wissen scheinen, was ein Virus ist oder wie unser Abwehrsystem funktioniert (daher meine beiden vorhergehenden Artikel zu dem Thema, „Wie man sein Abwehrsystem stärkt“ [in französischer Sprache] und „Coronavirus und einjähriger Beifuß“).
Es stimmt, dass einige Elemente zum Verständnis dieses Phänomens dem Mann auf der Straße verschlossen bleiben, ja selbst den meisten Wissenschaftlern, die im Gesundheitswesen tätig sind.
Wie ich schon ausgeführt habe, sind die heutigen Wissenschaftler in Bezug auf die okkulte Funktionsweise des Menschen unwissend (daher auch ihr Unverständnis in Bezug auf unser Abwehrsystem).
Das liegt daran, dass sie nicht die unsichtbare Dimension der Welt, in der wir leben, kennen. Wir leben in einem Sonnensystem mit 21 Dimensionen, von denen die Wissenschaftler nur die drei dichtesten kennen!
Außerdem arbeiten sie mit unternatürlichen oder untermateriellen Kräften, die sie nicht beherrschen und deren Quelle sie nicht einmal kennen. Zum Beispiel würden viele von ihnen behaupten, dass die Quantenmechanik das Studium des unendlich Kleinen der Materie betrifft … aber das ist falsch!
Die Materie, aus der unsere Welt besteht, hat drei Dimensionen. Die Partikel der Quantenwelt hingegen sind adimensional. Sie gehören also nicht zu unserer Welt, sondern zu einer Welt, die sich „unter unseren Füßen“ bzw. in der Untermaterie befindet, einer dichteren Welt als unsere, die aus Energien besteht, die für den Menschen gefährlich sind. Was die Wesen angeht, die in dieser subhumanen Welt wohnen, so sind es mächtige und sehr intelligente Wesen, die viel weiter entwickelt sind als der Mensch! Und diese Wesen manipulieren die Wissenschaftler, ohne dass diese es merken.
Nur eine kleine Minderheit von Wissenschaftlern ist sich dessen heute bewusst (wie die, deren Videos Sie in unseren anderen Artikeln ansehen können).
Warum erwähne ich diese Quantenwelt, die sich „unter unseren Füßen“ befindet?
Es ist interessant, einen Blick auf die Mysterienschule Eleusis in der griechischen Antike zu werfen, wo der Kandidat zur Einweihung eine Prüfung erlebte, bei der er sich „in der Hölle“ befand und mit einer starken negativen Energie konfrontiert wurde, die als gefallenes Licht bekannt war: heute nennen wir diese Energie „Elektrizität“!
Die Elektrizität, wie auch die elektromagnetischen Energien (WLAN, Handy, 5G, usw.) sowie die Atomenergie bilden die Ebenen dieser Welt, die bei allen alten Zivilisationen als „die Hölle“ bekannt war; wir können sie heute Quantenwelt nennen.
Allerdings sind diese Energien, die sich unter uns befinden und darum schwerer bzw. dichter als wir sind, sehr gefährlich für den Menschen!
Die Elektrizität, die am wenigsten aggressive unter ihnen, ist schon gefährlich: es reicht, einen Finger in die Steckdose zu stecken, um dessen gewahr zu werden.
Aber die elektromagnetischen Energien sind noch weitaus gefährlicher!
Sehen wir uns jetzt einmal an, wie das Ganze zusammen funktioniert:
Seit einigen Jahrzehnten wird der Mensch dazu angehalten, nicht mehr selbständig zu denken („die Medien denken so wie ich!“). Er ist Milliarden von Einflüssen von Seiten der Massenmedien ausgesetzt, um auf gewisse Art und Weise zu denken, d.h. „wie alle Welt“!
Aber das Schlimmste ist, dass der Mensch dazu angeregt wird, ständig etwas Neues zu begehren, ohne dass er es die meiste Zeit bekommen kann. Außerdem lebt er in einer Zeit der Konkurrenz, wo er andere „kleinmachen“ muss, um ans Ziel zu kommen.
Dieses ganze System, das wir die Matrix nennen, drängt den Menschen dazu, schnell zu handeln, ohne Unterlass hinter einem neuen Wunsch herzurennen, und seine Zeit damit zu verbringen, abwertend über andere zu reden und sie zu kritisieren, um ihren Platz zu bekommen.
Wir haben in den letzten Jahren gesehen, wie weit das Internet der Abfalleimer der Menschheit ist: jeder tobt sich dort aus, kritisiert unbarmherzig den anderen, macht ihn regelrecht schlecht, versucht, ihn fertig zu machen, um seinen Platz zu bekommen oder aus sonst welchen Gründen.
So kommen wir dahin, dass ständig Milliarden negativer Gedanken in der Menschheit kursieren! Und auch wenn sie unsichtbar sind, bedeutet das nicht minder, dass sie existieren: An diesem Punkt merken wir, wie verletzlich wir sind, wie naiv und ignorant aufgrund unseres ultra-materialistischen Verhaltens!
Das ist der Ausgangspunkt meines letzten Artikels, in dem ich schrieb, dass die Viren aus den schlechten Gedanken der Menschen gemacht sind! Und da diese immer zahlreicher werden, braucht man sich nicht zu wundern, wenn es immer mehr Viren gibt!
Aber da ist noch etwas anderes, was man wissen muss: Seitdem es Internet und Mobiltelefone gibt, hat sich eine Art elektromagnetischer Sphäre um die Erde herum gebildet, hauptsächlich dadurch dass Tausende von Satelliten in unsere Atmosphäre geschickt wurden.
Es ist richtig, dass diese Sphäre schon teilweise seit der Erfindung der „Fee“ Elektrizität entstanden ist.
Aber seit der Einführung des Internets und der Handys am Ende des 20. Jahrhunderts haben wir wirklich eine Grenze überschritten.
Gegenwärtig sind wir dabei, eine weitere Grenze zu überschreiten: in den letzten Jahren haben sich die 5G-Versuche gehäuft … und 5G ist noch viel mächtiger als 4G! ((Siehe auch den Artikel „La dérèglementation pour la pose des antennes de relais“ – die Deregulierung zum Aufstellen von Relaisantennen während der Pandemie.)
Stellen Sie sich eine Art elektromagnetischer Atmosphäre vor, die die Erde umgibt und innerhalb derer alle Wellen fließen, die aus dem Internet, dem WLAN, den Handys sowie den Radaren stammen. All diese Frequenzen sind schädlich für den Menschen! All diese Frequenzen ziehen den Menschen nach unten, in eine subhumane Welt.
All diese Frequenzen entmenschlichen uns!
Damit kommen wir auf den Coronavirus zurück, dessen Name „Corona“ auf das Kronenschakra verweist (das ätherische Energiezentrum, das sich direkt über dem Kopf befindet und gen Himmel gerichtet ist): es ist dieses Kronenschakra, das uns erlaubt, uns mit dem Vater, mit der geistigen Welt zu verbinden (egal welchen Namen man verwendet). Das heißt, unser Kronenschakra ermöglicht uns, unsere Menschlichkeit zu bewahren!
Eine der Folgen, ja sogar der Ziele des Coronavirus ist, uns vom Vater bzw. der geistigen Welt abzutrennen, damit wir unsere Menschlichkeit verlieren.
Denken Sie an die elektromagnetische Sphäre, die die Erde umgibt und in der wir leben: Das Einzige, was es möglich macht, dass wir in dieser dunklen und unmoralischen Sphäre überleben, ist unser bewusstes Band zum Vater bzw. der geistigen Welt dank unseres Kronenschakras!
Also, wenn Sie das Video mit dem deutschen Arzt Dietrich Klinghardt angeschaut haben, dann verstehen Sie, dass da Manipulation vorliegt, betrieben von gewissen Politikern und Wissenschaftlern, sei sie bewusst oder unbewusst, um unsere Zirbeldrüse zu „verbrennen“! Dabei ist die Zirbeldrüse das körperliche Gegenstück des Kronenschakras! Die beiden sind miteinander verbunden!
Das bedeutet, dass in dem Maße wie Ihre Zirbeldrüse verbrennt, oder genauer gesagt, sich verkalkt, sich auch Ihr Kronenschakra verschließt und Sie von der geistigen Welt oder der Welt des Vaters abschneidet und Sie definitiv in einer dunklen oder dämonischen oder elektromagnetischen Welt (egal welchen Namen man ihr gibt) einschließt, die für den Menschen schädlich ist!
Wie ansonsten ist es erklärbar, dass er praktisch über Nacht die Vereinigten Staaten erreicht und buchstäblich überschwemmt hat?
Und warum sind es in erster Linie die Länder, in denen in den letzten beiden Jahren Versuche mit 5G gemacht wurden, die besonders schlimm vom Coronavirus getroffen wurden? Während andere Länder, teilweise direkt angrenzend, nur wenig oder nicht betroffen sind? (Siehe die Weltkarte mit der Entwicklung des Coronavirus.)
Zusammenfassend kann man sagen: Es sind die negativen Gedanken des Menschen, die den „Brennstoff“, die Grundsubstanz der Viren bilden.
Dem Namen virus entsprechen in der Zahlensymbolik die Ziffern 26 / 8.
Negativ gelebt (das ist der Fall hier) bedeutet die 2 Dualität, Division und Weiterverbreitung; die 6 entspricht dem Aspekt „Tier“ im Menschen, der die Liebe zurückweist und ihr das Affektive vorzieht. Die sich daraus ergebende 8 steht für die Zerstörung, die Auflösung der Zellen (wie die Nahrung, die aus dem Mikroofen kommt), den Tod und eine antichristliche Kraft.
Positiv gelebt bedeutet die 2 Union, komplementäre Kräfte, die sich vereinen; und die 6 symbolisiert die Liebe, die mächtigste Kraft der Umwandlung und der Heilung! Das Ergebnis, die 8 steht für Christus und seinen Aspekt der Umwandlung, der alles ändern, ja wiederauferstehen lassen kann!
Den Ausgangspunkt bilden also die schlechten Gedanken der Menschen, die mit Hilfe dunkler Mächte zu Viren verarbeitet werden.
Aber was kann eine Pandemie wie diese auslösen?
Es ist der Umstand, dass der Mensch sich in einer elektromagnetischen Atmosphäre befindet, die für ihn unverträglich ist, in der er erstickt (es ist erwiesen, dass die elektromagnetischen Energien, besonders die der 5G, die Aufnahme von Sauerstoff vermindern, den wir alle brauchen, um auf dieser Erde zu leben): dadurch wird eine Art Rebellion oder Zellanarchie ausgelöst, die ihn tötet.
Die eigentliche Ursache des Coronavirus ist daher die Ausstrahlung elektromagnetischer Wellen, die immer kräftiger und immer tödlicher auf den Menschen wirken.
Daher ist es kein Zufall, dass die Pandemie des Coronavirus nach zahlreichen 5G-Versuchen in China (wo alles angefangen hat), den USA und Europa (Expansion in den letzten beiden Jahren) entfesselt wurde!

Installation und Interesse an 5G weltweit

Coronavirus-Epidemie am 6. April 2020

Der Mensch ist absolut nicht dafür gemacht, in dieser elektromagnetischen Atmosphäre zu leben. Tausende von wissenschaftlichen Studien in den letzten Jahren haben das gezeigt.
Das WLAN ist ganz schlecht für unsere Gesundheit. Das Handy und seine Mikrowellen sind ganz schlecht für unsere Gesundheit, und 5G ist ganz schlecht für unsere Gesundheit.
So gesehen halten uns die Toten des Coronavirus den Spiegel vor, der uns zeigt, wie der menschliche Körper reagiert und HALT ruft!! Er ist nicht für diese Art Atmosphäre geschaffen, die unmenschlich, zerstörerisch und insofern tödlich ist.
Und wenn wir nichts tun, wird es andere „Coronaviren“ geben, und es wird immer schlimmer werden.
Wie kann man sich gegen die 5G und die elektromagnetischen Wellen schützen?
Geben Sie auf Ihr Kronenschakra und ihre Zirbeldrüse acht, dank derer Sie Ihre Menschlichkeit bewahren können!
Wie? Mittels der Ausübung einer geistigen Weiterentwicklung, durch die es möglich ist, eine bewusste Verbindung mit der geistigen Welt herzustellen.
Mittels einer heldenhaften und geistigen Lebensführung, die insbesondere das Band zur geistigen Welt aufrecht erhält und das Abwehrsystem in Topform bringt (Siehe meinen Artikel – in französischer Sprache „Wie man sein Abwehrsystem stärkt“).
Und mein neues Buch, das im September 2020 erscheinen wird, La Forteresse de l’Harmonie – die Festung der Harmonie – gibt eine komplette Anleitung diesbezüglich, um gute Ergebnisse zu gewährleisten!
Die Lösungen sind da!
Natürlich bedeutet es, dass Sie Ihr Handy in den Abfall werfen müssen, bevor nicht das Gegenteil geschieht! Und schalten Sie definitiv das WLAN ab.
Und denken Sie für sich selbst!
Wir leben in einer apokalyptischen Zeit: Sie entscheiden, auf welcher Seite Sie stehen wollen!

Autor

Pierre Lassalle, Autor von internationalem Renommee, hält auch Vorträge und kreiert Workshops.

Entdecken Sie seinen Verlag Éditions Terre de Lumière.